AVG-Erkennungen wieder verlässlich!

 

wir haben in der vergangenen Woche Kundenrückmeldungen erhalten und teils auch selber erfahren, dass die AVG-Virenscanner Fehlalarme auf Windows-Dateien erzeugt hatten. Der Hersteller hat diese meist sehr rasch behoben, sodass mit dem Einspielen aktueller Virensignaturen die Erkennung abgestellt werden konnten.

Nun haben die Entwickler die Ursache dafür gefunden. Bei der Zusammenlegung der Virenlabors von AVG und Avast kam es zu Unstimmigkeiten bei den Testsystemen für die Virensignaturen. Dieser Fehler konnte jetzt behoben werden, sodass AVG jetzt keine derartigen False-Positive-Meldungen mehr erzeugt. Nach einigen Tests unseres technischen Supports können wir dieses bestätigen. Somit sind die Erkennungen wieder verlässlich wie eigentlich gewohnt!

Wir sind zuversichtlich, dass Sie damit wieder in ruhigere Fahrwasser kommen und sich entspannt auf den Schutz durch die Virenscanner von AVG verlassen können!

Kommentar abgeschlossen.